Datenschutzerklärung der RoweMed AG – Medical 4 Life

A. Zweck, Definitionen und Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung dient der Erläuterung von Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden "Daten" genannt) durch die RoweMed AG mit Sitz in Parchim, Deutschland, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Schwerin unter HRB 7789 (nachfolgend "RoweMed", "wir" oder "uns" genannt) im Rahmen des Online-Angebots und der damit verbundenen Websites, Funktionen und (im Folgenden gemeinsam "Online-Angebot" genannt).

Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst und informieren Sie im Folgenden über die Einzelheiten der Datenverarbeitung und Ihrer diesbezüglichen gesetzlichen Rechte. Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wir haben umfassende technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff, Missbrauch, Verlust und anderen äußeren Störungen zu schützen. Hierzu überprüfen wir unsere Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig und passen sie dem Stand der Technik an. Da durch neue Technologien und die Weiterentwicklung dieses Online-Angebots Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Wenn Sie unser Online-Angebot nutzen, werden verschiedene Daten erhoben. Diese personenbezogenen Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die im Folgenden verwendeten Begriffe (z.B. „personenbezogene Daten“ oder „Verarbeitung“) haben die Bedeutung entsprechend ihrer Definition in Art. 4 DSGVO. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

1. Verantwortliche Stelle und Kontaktmöglichkeit

Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung in diesem Online-Angebot ist:

RoweMed AG – Medical 4 Life
Juri-Gagarin-Ring 4
19370 Parchim

Kontakt können Sie aufnehmen unter:

Telefon: +49 (0) 3871 / 451-280
E-Mail: info@rowemed.de

Sollten Sie Fragen zum Thema Datenschutz im Hinblick auf unser Online-Angebot haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

André Weinert
Juri-Gagarin-Ring 4
19370 Parchim
E-Mail:

Für die Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an eine der angegebenen Kontaktmöglichkeiten wenden.

 

2. Arten von Daten, Verarbeitung und deren Zwecke

Wir verarbeiten folgende Daten:

  • Bestandsdaten (z.B. Personenstammdaten, Namen oder Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummer)
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingabe, Fotos, Videos)
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Websites, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen)


Zwecke der Verarbeitung sind:
  • Bereitstellung des Online-Angebots, seiner Funktionen und Inhalte
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Benutzern
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Reichweitenmessung/Marketing

 

3. Betroffene Personen und ihre Rechte

Von der Verarbeitung betroffen sind Besucher und Nutzer des Online-Angebots (im Folgenden gemeinsam "Nutzer" genannt). Viele Verarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (Art.7 Abs. 3 DSGVO). Für diesen Widerruf reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Ihre Rechte können Sie durch Mitteilung an die im Abschnitt "Verantwortlicher" genannten Kontaktdaten oder den von uns benannten Datenschutzbeauftragten geltend machen.

Die Nutzer haben gem. der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung folgende Rechte:

a) Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit eine unentgeltliche Bestätigung über die Verarbeitung der betreffenden Daten zu verlangen und über diese Daten informiert zu werden sowie weitere Informationen und eine Kopie der Daten zu erhalten. Gegenstand der Auskunft sind die gespeicherten personenbezogenen Daten selbst, die Herkunft der Daten, deren Empfänger und der Zweck der Datenverarbeitung.

b) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie das Recht, von uns als Verantwortlichem, die Ergänzung der Sie betreffenden Daten oder der Berichtigung falscher sie betreffender Daten zu verlangen.

c) Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden", Art. 17 DSGVO)
Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie außerdem ein Recht, von uns als Verantwortlichem, die Löschung der von uns gespeicherten, sie betreffenden, Daten zu verlangen. Dies gilt insbesondere für Personen, die ihre Einwilligung noch im Kindesalter gegeben haben. Das Recht kann aber unabhängig vom Lebensalter ausgeübt werden.
Die Löschung erfolgt, wenn die Daten für die vorausgesetzten Zwecke nicht mehr benötigt werden und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder eine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung (z.B. Vorratsdatenspeicherung) gibt. Kann eine Löschung aus einem der vorgenannten Gründe nicht erfolgen, so wird die Datenverarbeitung eingeschränkt.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Einschränkung führt dazu, dass die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet werden. Dieses Recht besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer dieser Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig geschah oder geschieht, können Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung statt der Löschung verlangen.
  • Benötigen wir Ihre Daten nicht mehr zur Verarbeitung, sondern nur zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung statt Löschung verlangen.
  • Haben Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt, dann muss zwischen Ihren und unseren Interessen eine Abwägung vorgenommen werden. Solange nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, können sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.

Haben Sie die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt, dann dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedsstaats verarbeitet werden.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die von uns auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeitet werden, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen oder weiterzugeben. Sofern Sie eine direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch möglich ist.

f) Widerrufsrecht (Art. 7 DSGVO)
Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dafür genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft und berührt daher die Rechtmäßigkeit der auf Grund der vorherigen Einwilligung bereits erfolgten Datenverarbeitungen nicht.

g) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Gemäß Art. 21 DSGVO steht Ihnen in besonderen Fällen und gegen Direktwerbung ein Widerspruchsrecht zu. Der Widerspruch ist an uns zu richten. Diesen Widerspruch können Sie einlegen, wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt und Gründe bestehen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Das gilt auch für auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, können Sie dieser Datenschutzerklärung entnehmen. Wenn Sie Widerspruch einlegen, dann werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für diese Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch durch Mitteilung per E-Mail an uns gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Das gilt auch für Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

h) Beschwerderecht bei zuständiger Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den betroffenen Personen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe. Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

4. Datenlöschung

Die von uns verarbeiteten Daten werden gemäß der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht oder ihre Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung anders angegeben, werden die von uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie nicht mehr für den vorgesehenen Zweck benötigt werden und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn Sie den Besuch der Website beenden.
Werden die Daten nicht gelöscht, weil sie für andere gesetzlich zulässige Zwecke benötigt werden, ist ihre Verarbeitung eingeschränkt. Dies bedeutet, dass die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet werden. Dies gilt z.B. für Daten, die aus wirtschaftlichen oder steuerlichen Gründen gespeichert werden müssen.


B. Datenverarbeitung


1. Cookies und Reichweitenmessung

Diese Website verwendet Cookies zur pseudonymisierten Reichweitenmessung, welche im Internet-Browser Ihres Endgeräts gespeichert werden. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien mit einer Zahlenfolge, die lokal im Zwischenspeicher des verwendeten Browsers gespeichert werden und auf die dieser zugreift. Cookies werden vor allem dafür verwendet, um Informationen über einen Benutzer (oder das Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder nach dem Besuch des Benutzers bei einem Online-Dienst zu speichern. Durch den Einsatz von Cookies werden Benutzerfreundlichkeit, Effizienz und Sicherheit dieser Website erhöht.

Der Einsatz vom Cookies kann technisch notwendig sein oder zu anderen Zwecken erfolgen (z.B. Analyse/Auswertung der Website-Nutzung). Einige Elemente unserer Seite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verarbeitet. Wir verwenden zudem Cookies, die technisch nicht notwendig sind und eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. In den Cookies werden dann beispielsweise folgende Daten gespeichert und verarbeitet: Eingegebene Suchbegriffe, Häufigkeit von Seitenaufrufen, Inanspruchnahme von Website-Funktionen. Diese Cookies kommen zum Einsatz, um die Nutzung des Online-Angebots effizienter und attraktiver zu gestalten. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die technisch nicht notwendigen Cookies werden automatisch nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht.

Wir benutzen so genannte „Session-Cookies“, die nach ihrem Besuch der Website durch das Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden. Sie speichern eine Session-ID, mit der sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Sie sind für die Inanspruchnahme des Online-Angebots notwendig, insbesondere können wir damit das verwendete Endgerät wiedererkennen, wenn Sie auf die Seite zurückkehren. Wir benutzen ebenfalls dauerhafte Cookies, welche so lange auf Ihrem Computer gespeichert bleiben, bis Sie von Ihnen gelöscht werden. Sie werden auch als „permanent“ oder „persistent“ bezeichnet und dienen z.B. dazu, den Login-Status zu speichern, wenn Benutzer die Seite nach mehreren Tagen besuchen. Auch Interessen des Nutzers können gespeichert werden, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden.

„Third-Party-Cookies“ sind Cookies, die von anderen Anbietern als der verantwortlichen Person, die das Online-Angebot betreibt, angeboten werden. Die Cookies, die vom Verantwortlichen eingesetzt werden, bezeichnet man deshalb auch als „First-Party-Cookies“.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Wenn Sie als Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden, werden Sie gebeten, die entsprechende Option in den Browsereinstellungen zu deaktivieren. Die meisten Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Zudem gibt es die Funktion, Cookies nur im Einzelfall zu erlauben oder zu verbieten, sowie Cookies automatisch beim Schließen des Browsers zu löschen. Bereits gespeicherte Cookies können zudem in den Browsereinstellungen gelöscht werden. Allerdings können wir nicht gewährleisten, dass ohne Cookies auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugegriffen werden kann. Sie können auch Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ihre Daten werden von uns nicht weiterverarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können den Einsatz von Cookies zudem verhindern, indem Sie den verwendeten Browser im „privaten Modus“ öffnen.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies zur Reichweitenmessung oder für Online-Marketingzwecke auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, dann können Sie dem Einsatz dieser Dateien hier widersprechen:


Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste sowie zur Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Soweit andere Cookies gespeichert werden (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens), werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

2. SSL- und TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzen wir eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://"" auf "https://"" wechselt, sowie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3. Hosting, E-Mailing

Wir nutzen externe Hosting-Dienste. Diese dienen der Erbringung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienste, Rechnerkapazitäten, Speicherressourcen und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsdienste und technische Wartungsdienste, die wir für den Betrieb dieses Online-Angebots nutzen. Dabei werden sämtliche Daten verarbeitet, die für den Betrieb und die Nutzung unserer Website erforderlich sind. Wir bezwecken damit eine effiziente und sichere Zurverfügungstellung unseres Webangebots. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir oder unser Hosting-Provider verarbeiten hier Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten, und Besuchern dieses Online-Angebots auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der effizienten und sicheren Bereitstellung dieses Online-Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 Abs. 3 DSGVO (Auftragsverarbeitung).

Für die Bereitstellung unseres Online-Angebots ist die Datenverarbeitung über externe Webhoster zwingend erforderlich. Sie können jedoch der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO widersprechen. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht weiterverarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, auf Grund derer wir die Verarbeitung fortführen. Sie können uns Ihren Widerspruch über die im Abschnitt „Verantwortlicher“ genannten Kontaktdaten zukommen lassen.

4. Server-Log-Dateien

Die erhobenen Daten sind:

  • Inhalt der Anforderung (Name der besuchten Website)
  • Meldung über erfolgreichen Zugriff
  • Browsertyp, –Version und -Sprache
  • Verwendetes Betriebssystem des Nutzers
  • Quelle oder Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
  • Übertragene Datenmenge in Byte
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Zeitzonendifferenz zu Greenwich Mean Time (GMT)


Es erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unseres Online-Angebots – hierzu müssen Server-Log-Files erfasst werden. Die Zugriffsdaten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Fall der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist das der Fall, wenn Sie den Besuch der Website beenden.

Die Erhebung erfolgt ausschließlich zu statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Funktionalität und Sicherheit der Website. Die Server-Log-Dateien werden aus Sicherheitsgründen für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht, im Einzelfall ist eine darüberhinausgehende Verarbeitung möglich. In diesem Fall wird die IP-Adresse gelöscht oder so verfremdet, dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen. Müssen Daten aus Beweisgründen (z.B. wegen des Verdachts einer rechtswidrigen Nutzung) aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

5. Datenerfassung bei Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns kontaktieren, können personenbezogene Daten erhoben und gespeichert werden, um Ihre Anfrage zu beantworten. Bei Nichtbereitstellung der erforderlichen Daten kann die Bearbeitung der Anfrage unmöglich sein. Sonstige während des Absendevorgangs verarbeiteten Daten, die unten nicht aufgeführt werden, dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

a) Kontaktformular
Wenn Sie uns Anfragen über unser Kontaktformular zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht weitergegeben.

Zwingend erforderlich für die Bearbeitung der Anfrage ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht an uns werden außerdem folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Datum/Uhrzeit der Registrierung

Die Verarbeitung von Daten, die in das Kontaktformular eingegeben wurden, erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Dafür reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Abschluss der Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben davon unberührt.

b) E-Mail, Telefon oder Telefax
Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung dieser Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. In allen anderen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unseren berechtigten Interessen (nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Abschluss der Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben davon unberührt.

6. Datenübermittlung innerhalb der Unternehmensgruppe, an Dritte und/oder in Drittländer

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an andere Personen, Unternehmen oder Stellen erfolgt nur in dem im Folgenden dargestellten Umfang, es sei denn, Sie haben in eine solche Weitergabe wirksam eingewilligt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

a) An Dritte
Wir übermitteln personenbezogene Daten nur dann an Dritte, wenn dies für die Begründung, Durchführung oder Beendigung von Rechtsgeschäften mit unserem Unternehmen erforderlich ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Ihr Name und Ihre Adresse werden zum Zweck des Warenversands an den Versanddienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe von E-Mail-Adresse und Telefonnummer an den Versanddienstleister erfolgt nicht.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zudem, wenn ein Unterauftragnehmer oder Erfüllungsgehilfe, den wir ausschließlich im Rahmen der Erbringung der von Ihnen gewünschten Angebote oder Dienste einsetzen, diese Daten benötigt (solche Hilfspersonen sind, soweit Ihnen nicht ausdrücklich etwas anderes mitgeteilt wird, nur insoweit zur Verarbeitung der Daten berechtigt, als dies für die Erbringung des Angebots oder Services notwendig ist). Eine Weitergabe an Dritte erfolgt zudem bei Vorliegen einer vollstreckbaren behördlichen oder gerichtlichen Anordnung oder wenn wir von Gesetz wegen zur Weitergabe verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Personen oder einer anderen natürlichen Person zu schützen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO), die Weitergabe für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO) oder wir zur Verfolgung überwiegender berechtigter Interessen zur Weitergabe ermächtigt oder sogar verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

b) In Drittländer
Wenn wir Daten in einem Drittland, also einem Land, welches nicht der EU angehört, verarbeiten oder wenn dies im Rahmen der Nutzung von Diensten Dritter oder der Weitergabe oder Übermittlung von Daten an andere Personen oder Unternehmen geschieht, erfolgt dies nur, wenn dies zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen, auf Grund Ihrer Zustimmung, wegen einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grund unserer berechtigten Interessen geschieht.

Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Genehmigungen verarbeiten oder belassen wir die Daten in einem Drittland nur, wenn die gesetzlichen Anforderungen erfüllt sind (vgl. Art. 45 ff. DSGVO). Das bedeutet, dass die Verarbeitung beispielsweise auf der Grundlage besonderer Garantien oder eines Angemessenheitsbeschlusses erfolgt, wie z.B. der staatlich anerkannten Festlegung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA für unter dem „Privacy Shield“ registrierte Unternehmen) oder der Einhaltung offiziell anerkannter besonderer vertraglicher Verpflichtungen.

7. Verarbeitung von Kunden- und Vertragsdaten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn und soweit dies für die Anbahnung, Begründung, Durchführung und/oder Beendigung eines Rechtsgeschäfts mit uns erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Ist die Datenverarbeitung erforderlich für einen Vertragsschluss, kann bei der Nichtbereitstellung der Vertragsschluss, die Durchführung und/oder die Beendigung eines Rechtsgeschäfts mit unserem Unternehmen unmöglich sein.

Personenbezogene Daten werden von uns nur insoweit erhoben, verarbeitet und genutzt, wie sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten werden über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) nur insoweit erhoben, verarbeitet und genutzt, wie sie erforderlich sind, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Zu den von Ihnen zum Zwecke der Bestellabwicklung eingegebenen Daten gehören:

  • Name, Vorname
  • Unternehmenszugehörigkeit
  • Position
  • Adresse
  • Zahlungsdaten
  • E-Mail-Adresse
  • Optional: Telefonnummer

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht oder gesperrt, wenn wir nicht auf Grund einer von Ihnen erteilten Einwilligung, einer vertraglichen Vereinbarung, einer gesetzlichen Ermächtigung (z.B. Ermächtigung zur Zusendung von Direktwerbung) oder auf Grund berechtigter Interessen (z.B. Aufbewahrung zur Durchsetzung von Ansprüchen) zur weiteren Aufbewahrung und im jeweiligen Zusammenhang erforderlichen Verarbeitung berechtigt sind. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

8. Einbindung von Inhalten Dritter

Auf unserem Online-Angebot werden Inhalte Dritter eingebunden, wie Videos, Kartenmaterial, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Websites. Diese Integration setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte („Drittanbieter“) die IP-Adressen der Nutzer wahrnehmen, sonst könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Somit ist die IP-Adresse erforderlich für die Darstellung dieser Inhalte.

Wir bemühen uns, nur Inhalte von Drittanbietern zu verwenden, die die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verarbeiten. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Drittanbieter die IP-Adressen z.B. für statistische Zwecke verarbeiten. Soweit uns dies bekannt ist, klären wir Sie nachfolgend darüber auf.

Bei einigen Drittanbietern ist eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union möglich.

Sie können dieser Verarbeitung widersprechen, indem Sie einen JavaScript-Blocker, wie beispielsweise das Browser-Plug-In „NoScript“ installieren (www.noscript.net) oder JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Wir werden Ihre Daten nicht weiterverarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

9. Google Maps

Diese Webseite nutzt Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen. Google Maps ist ein Kartendienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse und der im Rahmen der Routenplanerfunktion eingegebenen (Start-) Adresse an Google in den USA übertragen werden. Wenn Sie unser Online-Angebot aufrufen baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten. Entsprechend unserem Kenntnisstand sind dies zumindest folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite,
  • Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite,
  • IP-Adresse, im Rahmen der Routenplanung eingegebene (Start-)Anschrift.

Auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss und können daher hierfür keine Verantwortung übernehmen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Zur Nutzung von Google Maps und der Verarbeitung der über Sie durch Google Maps erhobenen Daten auf unserem Online-Angebot bedarf es Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, dessen Text Sie hier abrufen können: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt ausschließlich aufgrund ihrer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Von der Speicherdauer bei GoogleMaps haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.

Weitere Informationen darüber wie "Google Maps" und der Routenplaner Ihre Daten verwenden sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html. Der Verarbeitung können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://adssettings.google.com/authenticated. Google ist zertifiziert unter dem Privacy-Shield-Abkommen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

C. Schlussinformationen

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren und einen Ausdruck oder eine Kopie zu Ihren Unterlagen zu nehmen. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft anzupassen, sobald Änderungen in der von uns durchgeführten Datenverarbeitung, die Nutzung neuer Technologien oder Änderungen der gesetzlichen Grundlagen bzw. der entsprechenden Rechtsprechung dies erforderlich machen. Wir werden Sie informieren, sobald die Änderungen Ihre Mitarbeit (z.B. Zustimmung) oder eine andere individuelle Mitteilung erfordern.

Grundsätze der Datenverarbeitung RoweMed AG - Medical 4 Life

hier herunterladen

 

Stand: 1. Juni 2019